Menü
Nach oben
Wir sind 24 Stunden am Tag für Sie erreichbar | +43 662 848 524

Bestattungsarten

Eine Bestattung ist so individuell wie das Leben jedes einzelnen Menschen.

Mit Ihnen gemeinsam suchen wir nach Möglichkeiten, um den Abschied so persönlich wie möglich zu gestalten.

Ob eine traditionelle, alternative oder moderne Bestattung - immer mehr Menschen wünschen sich ein zeitgemäßes und kreatives Gedenken an Ihren Verstorbenen, welches seine Persönlichkeit würdigt und widerspiegelt.

Erdbestattung

Die Erdbestattung gilt als eine der ältesten Bestattungsarten.

Der Verstorbene wird dabei in einem Holzsarg auf dem Friedhof beerdigt. Vor der Beerdigung kann eine Trauerfeier in der Kirche oder Aussegnungshalle stattfinden, die nach den individuellen Wünschen des Verstorbenen oder der Hinterbliebenen gestaltet wird. Diese wird durch einen gemäß der Konfession geeigneten Pfarrer oder einen freien Trauerredner begleitet.

Erdgräber werden als Einzelgräber und Doppelgräber angeboten. Die Angehörigen erwerben ein Nutzungsrecht des Grabes für 10 Jahre, welches danach wieder um 10 Jahre verlängert werden kann. Natürlich besteht auch die Möglichkeit eine Urne in einem Erdgrab oder einer Gruft beizusetzen.

Sarg mit Blumenschmuck

Feuerbestattung

Die Feuerbestattung oder “Kremation” ist wohl die vielseitigste Form der Beisetzung.
Die Trauerfeier kann sowohl vor als auch nach der Einäscherung gehalten werden. In den meisten Fällen möchten sich die Angehörigen jedoch bei der Trauerfeier am Sarg verabschieden. Deshalb findet die Einäscherung meist erst nach der Trauerfeier statt.

Entgegen der hartnäckigen Gerüchte wird jeder Verstorbene mit seinem Sarg immer einzeln eingeäschert. Sobald ein Verstorbener ins Krematorium gebracht wird, erhält er sofort eine Nummer.  Während der Verbrennung befindet sich ein feuerfester Schamottstein am Sarg, auf dem diese Nummer notiert ist. Dieser Schamottstein kommt mit den Ascheresten in die Aschekapsel, damit auch Jahre später nachvollziehbar ist, um wessen Asche es sich handelt und Verwechslungen definitiv ausgeschlossen werden können.

Es gibt verschiedenste Beisetzungsarten von Urnen:

  • Auf jedem Friedhof: In einem Erdgrab, einer Gruft oder in Urnennischen
  • Zusätzlich am Kommunalfriedhof Salzburg: in Urnenstelen, am anonymen Urnenfeld oder beim halbanonymen Baumhain 
  • Diamant- oder Rubinbestattung
  • Fingerabdruck in Gold 
  • See- und Flussbestattung in der Donau, Adria, Nord- und Ostsee 
  • Wiesen- und Baumbestattung
  • Weltraumbestattung
  • Luftbestattung
  • Die Urne kann mit nach Hause genommen werden

Urne

Gruftbestattung

Die Gruft (griech. Krypta) ist ein unter- oder oberirdisch gelegener und gemauerter Raum, in den die Verstorbenen in einem Metallsarg oder einem Holzsarg mit Metalleinsatz bestattet werden.

Es können auch Urnen in einer Gruft beigesetzt werden. 

Gruft